#MissionMannheim: DVV-Pokalhalbfinals der Frauen sind ausgelost

Pokal | VBL-News

Die DVV-Pokalhalbfinalansetzungen der Frauen stehen fest. Nachdem sich am gestrigen Samstag bereits Allianz MTV Stuttgart, der Dresdner SC und der USC Münster qualifizieren konnten, zog heute als viertes Team der SC Potsdam mit einem souveränen 3:0 gegen die Roten Raben Vilsbiburg ins DVV-Pokalhalbfinale ein.

In einer hart umkämpften Viertelfinalpartie bezwang der Dresdner SC den VfB Suhl LOTTO Thüringen in fünf Sätzen, wobei der fünfte Satz ein wahrer Krimi war, der erst mit 14:16 endete. Allianz MTV Stuttgart setzte sich in der heimischen SCHARRena klar mit 3:0 gegen NawaRo Straubing durch. Nachdem sich der VC Wiesbaden in einem spannenden Achtelfinalmatch gegen den SSC Palmberg Schwerin für das DVV-Pokalviertelfinale qualifizieren konnte, musste er sich dort dem USC Münster 0:3 geschlagen geben.

Die Stuttgarterinnen freuen sich über den Einzug ins DVV-Pokalhalbfinale und treffen dort auswärts auf den USC Münster. (Foto: Moritz Bosold)

Im Anschluss an das Viertelfinalspiel des SC Potsdam gegen die Roten Raben Vilsbiburg wurden in der MBS Arena Potsdam die DVV-Pokalhalbfinalansetzungen ausgelost. Losfee Kristin Pudenz, Silbermedaillengewinnerin im Diskuswurf bei den Olympischen Spielen in Tokio, loste dabei zwei interessante Duelle aus: Der USC Münster empfängt Allianz MTV Stuttgart und im zweiten DVV-Pokalhalbfinale trifft der SC Potsdam auf den Dresdner SC.

Die DVV-Pokalhalbfinalisten der Frauen kämpfen voraussichtlich am 18. und 21. Dezember um den Einzug in das DVV-Pokalfinale, das am 06. März 2022 in der SAP Arena in Mannheim stattfindet.

Die Halbfinalansetzungen der Frauen im Überblick:

Voraussichtlich Sa, 18.12.21, SC Potsdam vs. Dresdner SC

Voraussichtlich Di, 21.12.21, USC Münster vs. Allianz MTV Stuttgart

Eintrittskarten für das DVV-Pokalfinale sind aller Wahrscheinlichkeit nach ab Dezember 2021 über ticketmaster, ADticket (Ticket-Hotline 0180 6050400*) sowie saparena.de (Ticket-Hotline 0621-18190333) erhältlich.

*(0,20 EUR/Verbindung aus dt. Festnetz / max. 0,60 EUR/Verbindung aus dt. Mobilfunknetz)

veröffentlicht am Montag, 6. Dezember 2021 um 09:34; erstellt von Kipping, Fritz
letzte Änderung: 06.12.21 08:51
Volleyball live auf Sport1